Jetzt am Kiosk: Die neue Print-Ausgabe von The European

Es ist soweit: Ab heute finden Sie unsere dritte Print-Ausgabe am Kiosk!

  • In unserer Titel-Debatte Kurz vor der Vollendung fragen wir, was mit den Menschen geschieht, wenn sie mit technischen und medizinischen Mitteln optimiert werden. Befürworter und Gegner der Entwicklung treffen aufeinander. U.a. mit „Wired“-Gründer Kevin Kelly, dem Ethiker Giovanni Maio und Transhumanistin Natasha Vita-More.
  • Megaprojekt Energiewende: Die Energiewende erregt weltweit Aufsehen. Ausländische Autoren schreiben, wie sie das deutsche Projekt einschätzen und was die Wende für ihr Land bedeutet. Mit Stimmen aus Japan, China, Großbritannien und den USA. Die Debatten-Interviews mit Klaus Töpfer, Claudia Kemfert, Ranga Yogeshwar.
  • Raus aus den Schulden: Müssen Schulden immer zurückgezahlt werden? Die Autoren der Debatte sind sich nur in einem einig: Wie bisher darf es nicht weitergehen. Ökonom Michael Hudson, Sprachwissenschaftler Richard Dienst, Germanist William Rasch und ein Gespräch mit dem britischen Bestseller-Autor John Lanchester.
  • Schlusspfiff: Wie sähe die Welt ohne Fußball aus? Ute Wieland und Arnd Zeigler versuchen, das Unvorstellbare zu denken.
  • Vier Innovationen retten den Westen: Der Westen entwickelt gerade die Innovationen, die ihn aus der Krise führen. Vorgestellt werden Graphen, Fusionsreaktoren, 3D-Drucker, und Quantencomputer. Außerdem ein Gespräch mit Virgin-Gründer Richard Branson.
  • Atheismus ist die neue Religion: Zum ersten Mal ist der Atheismus eine echte Alternative zur Religion. Doch kann er auch die Gesellschaft zusammenhalten? Kritiker und Befürworter  treffen aufeinander. Beiträge u.a. von Wolfgang Huber und Nigel Warburton und ein Gespräch mit Martin Walser.
  • Außerdem Kolumnen von Katja Riemann, Thomas Ramge, Stefan Gärtner und zwei wunderschöne Bildstrecken.

Wer bei dem schlechten Wetter nicht nach Draußen will, kann das Heft hier bestellen: www.theeuropean.de/abo