jahrescharts

Wir haben für Sie die meistgelesenen Texte dieses Jahr (Januar bis November) zusammengestellt und veröffentlichen diese bis zum 31.12. hier und über unsere Sozialen Netzwerke.

Top 30 (ohne doppelte Autoren)

1    Clemens Lukitsch: Ausgetindert
2    Alexander Wallasch: Jetze oder wann anderst
3    Matthias Matussek: Notwendige letzte Worte
4    Birgit Kelle: „Puff für alle“ als pädagogisches Stilmittel
5    Christoph Giesa: Der rechte Weg
6    Hartmut Steeb: Revolution von oben
7    Alissia Passia: Plötzlich wurde sein Penis ganz groß
8    Gespräch mit Thilo Sarrazin: „Man kann zweifeln, ob Merkel eine Demokratin ist“
9    Alexander Görlach: Ein Penis macht noch keinen Menschen
10    Franz Eibl: Lucke steckt im Schwitzkasten
11    Gerhard Papke: Wie wir uns wehren müssen
12    Interview mit Jörg Kachelmann: „Jeder Scharlatan bekommt ein Forum für seinen Stuss“
13    Sebastian Moll: Von Professoren und Proleten
14    Hasso Mansfeld: Auf der Seite der Guten™
15    Heinrich Schmitz: Auf einen Joint
16    Markus Linden: Alles Lüge!
17    Interview mit Hamed Abdel-Samad: „Der Islam hat tiefsitzende Probleme – kein Imageproblem“
18    Heiko Heinisch: Brandstifter und keine Feuerlöscher
19    Interview mit Abdul Adhim Kamouss: „Ich sitze an der Front“
20    David Berger: Im kirchlichen Feldlazarett
21    Meike Büttner: Sie und Ihre schmutzigen Fantasien
22    Philipp Westerhoff: Über das Ziel hinaus
23    Paul Gerlach: Billigarbeiter in App-Hängigkeit
24    Sebastian Pfeffer: Leider ein trauriger Tag
25    Thore Barfuss: Immer für eine Überraschung gut
26    Interview mit Christiane Rösinger: „Ein Idiot, wer sich verliebt“
27    Liane Bednarz: Die Geister, die er rief
28    Julia Korbik: Gut gepöbelt ist nur halb gewonnen
29    Gunnar Sohn: Von guten und schlechten Ausländern
30    Nils Pickert: Krieg gegen Frauen


Um mehr Abwechselung in unsere Top 30 zu bekommen, haben wir uns entschieden, jeweils nur den meistgelesenen Text zu verwenden des Autors/ der Autorin. Die unbereinigten Top 30 wollen wir Ihnen aber nicht vorenthalten.

Top 30 (mit doppelten Autoren)

1    Clemens Lukitsch: Ausgetindert
2    Alexander Wallasch: Jetze oder wann anderst
3    Matthias Matussek: Notwendige letzte Worte
4    Birgit Kelle: „Puff für alle“ als pädagogisches Stilmittel
5    Interview mit Matthias Matussek: „Ich hab ihm öfter gesagt, dass er eine Niete ist“
6    Matthias Matussek: Homosexualität ist ein Fehler der Natur
7    Christoph Giesa: Der rechte Weg
8    Christoph Giesa: Focus ohne Durchblick
9    Hartmut Steeb: Revolution von oben
10    Alissia Passia: Plötzlich wurde sein Penis ganz groß
11    Christoph Giesa: Der lange Marsch
12    Birgit Kelle: Etwas mehr Schärfe, bitte!
13    Gespräch mit Thilo Sarrazin: „Man kann zweifeln, ob Merkel eine Demokratin ist“
14    Birgit Kelle: Unter Wölfen
15    Alexander Görlach: Ein Penis macht noch keinen Menschen
16    Franz Eibl: Lucke steckt im Schwitzkasten
17    Birgit Kelle: Der Hitler-Code
18    Gerhard Papke: Wie wir uns wehren müssen
19    Interview mit Jörg Kachelmann: „Jeder Scharlatan bekommt ein Forum für seinen Stuss“
20    Sebastian Moll: Von Professoren und Proleten
21    Hasso Mansfeld: Auf der Seite der Guten™
22    Birgit Kelle: Spielen im Opfer-Modus
23    Heinrich Schmitz: Auf einen Joint
24    Markus Linden: Alles Lüge!
25    Birgit Kelle: Gleichberechtigt „schwarzern“
26    Interview mit Hamed Abdel-Samad: „Der Islam hat tiefsitzende Probleme – kein Imageproblem“
27    Hasso Mansfeld: Sammelsurium des Schreckens
28    Heinrich Schmitz: Diren ist tot
29    Christoph Giesa: Luckes Welt
30    Alexander Görlach: So nicht, Herr Spaeman